KV Adler Rauxel e.V.


1968 - 2019


Topspiel der Woche
Schildgen 1 vs. Adler Rauxel 1
08.12.2019, 15:00 Uhr: Bergisch Gladbach (Im Kleefeld)
(Im Anschluss: Schildgen 2 vs. Adler 2)

Aktuelles

E-Jugend startet in die neue Saison

09.11.2019 - Neue Saison, neues Maskottchen, neue Spieler

Der Start in die Saison 2019/20 brachte für unsere E-Jugend viel Neues, unter anderem ein neues Maskottchen und drei SpielerInnen, die bisher noch nie im Ligabetrieb gespielt haben und heute zum ersten Mal das Adler Trikot trugen.

Leider hatten die Spieler der E1 einige Terminschwierigkeiten und so konnte die E1 nur mit drei Kindern am ersten Spieltag antreten. Das war auch etwas Neues für unsere Mannschaft. Das erste Spiel gegen Grün-Weiß E1 war hart umkämpft und bis zur Halbzeit ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit mussten sich die Adler dann, trotz großem Kampfgeist, mit 2:4 geschlagen geben. Das zweite Spiel gegen Phoenix E1 war ein Krimi. Mal lagen unsere drei Adler vorne, mal glich Phoenix wieder aus. Kurz vor Schluß kam der Ausgleich in der letzten Minute. Aber ein Korfballspiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift. 16 Sekunden vor dem Abpfiff gelang unseren kleinen Adlern der Siegtreffer zum 3:4, so dass die E1 diesem Spieltag mit einer Niederlage, aber auch mit einem Sieg beenden konnte und das alles mit nur drei Spielern. Toll gemacht.

Anschließend zeigte die E2 in drei Spielen ihr Können. Im ersten Spiel gegen Albatros E1 war das Spiel noch etwas holprig. Unsere kleinen Adler kämpften vergeblich und mussten sich mit 1:3 am Ende geschlagen geben. Das zweite Spiel gegen Phoenix E2 lief etwas besser, die Verteidigung war effizienter und das Spiel ging unentschieden 1:1 aus. Im dritten Spiel geben SKC E3 war das Eis gebrochen und unsere jungen Adler gingen mit einem 0:2-Sieg vom Platz. Die E2 beendete diesen Spieltag mit einer Niederlage, einem Unentschieden und einem Sieg. Tendenz nach oben. Weiter so.

Marion Rohkämper

Spielberichte

10.11.2019 - Adler/GW 1 vs. Schwerin 6 - 21:10

Im Spiel gegen die 6. Mannschaft des Schweriner KC holte die Spielgemeinschaft von Adler/Grün-Weiß die nächsten beiden Punkte. Der Beginn sah vielversprechend für die Gastgeber aus, sie erspielten sich eine schnelle Führung. Doch eine zu passive Verteidigung ermöglichte dem SKC den Rückstand wieder zu egaliseren. Anschließend neutralisierten sich beide Mannschaften, die Angriffe waren meist nach einem Wurf vorbei - auf beiden Seiten bekam zumeist die Defensive die Rebounds. In der Schlussphase wurden die Angriffe wieder besser ausgespielt und es gelang der Heimmannschaft erneut eine Führung herauszuspielen. In der zweiten Halbzeit legte Adler/Grün-Weiß direkt nach und baute die Führung kontinuierlich aus. Zudem agierte man nun auch in der Verteidigung agressiver und ließ in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte keinen Gegenkorb zu. Letztendlich holte sie die Spielgemeinschaft einen 21:10-Sieg und steht damit aktuell auf dem dritten Platz der Verbandsligatabelle. Nächster Gegener ist in zwei Wochen die 2. Mannschaft von Phoenix.

Für Adler/GW 1 spielten: Lisa Sponholz (8 Körbe), Maja Scholtyssek (3), Sandra Mallner (1), Laura Scholtyssek (3), Nina Zahlmann, Christoph Rodermond, Tobias Haßfeld (1), Niklas Bressan, Marcel Holtkotte, Daniel Haßfeld, Simon Holtkotte (5)

Christoph Bressan

03.11.2019 - Adler/GW 1 vs. Stockum 1 - 22:10

Am späten Sonntagabend trat die Spielgemeinschaft zu ihrem Heimspiel gegen Stockum an und konnte dabei einen souveränen Erfolg feiern. In den ersten zehn Minuten der Partie taten sich die Gastgeber schwer ihren Rhytmus zu finden und gerieten in Rückstand. Fortan kam aber mehr Bewegung ins eigene Angriffsspiel und die Genauigkeit bei den Abschlüssen stieg ebenfalls. Folglich setzte sich die Spielgemeinschaft ab und führte zur Pause mit 11:2. In der zweiten Hälfte spielte Adler/Grün-Weiß weiterhin mit einer klaren Linie, trotzdem gelang es den Gästen nun häufiger die eigenen Angriffe erfolgreich abzuschließen. Am Ende stand es 22:10, womit die Spielgemeinschaft im dritten Saisonspiel den zweiten Sieg einfährt. Nächster Gegener ist am kommenden Sonntag die 6. Mannschaft des SKC.

Für Adler/GW 1 spielten: Maja Scholtyssek (2 Körbe), Lisa Sponholz (4), Sandra Mallner (3), Sandra Schlachzig, Laura Scholtyssek, Tobias Haßfeld (1), Maurice Sponholz (1), Marcel Holtkotte (2), Simon Holtkotte (4), Daniel Haßfeld (3), Christoph Rodermond (1), Marco Wilhelm (1)

Christoph Bressan

06.10.2019 - Phoenix 2 vs. Adler/GW 1 - 8:14

In der ersten Runde des DTB-Pokals traf die Spielgemeinschaft auf Phoenix 2 und erreichte mit einem 14:8-Sieg die zweite Runde. Adler/Grün-Weiß erzielte schnell die ersten beiden Körbe der Partie und hatte in der Verteidigung alles unter Kontrolle. In den folgenden Angriffen fehlte es aber an Bewegung und oft an den richtigen Entscheidungen. Gefühlte 25 Minuten passierte nichts, was den Spielstand veränderte, erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit wurden wieder Körbe erzielt. Fortan war der Spielfluss besser, aber auch Phoenix kam zu guten Chancen und gestaltete das Spiel ausgeglichener. Die Führung der SG war aber nicht gefährdet und somit auch nicht der Sieg. Die 2. Pokalrunde wird voraussichtlich Anfang November ausgelost, dann geht es auch für die SG in der Liga weiter mit einem Heimspiel gegen den SV Stockum.

Für Adler/GW 1 spielten: Sandra Mallner (1 Korb), Nina Zahlmann (2), Ann-Kathrin Nienhues (5), Maja Scholtyssek (2), Simon Holtkotte (2) Niklas Bressan, Daniel Haßfeld (1), Tobias Haßfeld, Marco Wilhelm (1), Marcel Holtkotte, Maurice Sponholz

Christoph Bressan

29.09.2019 - Adler/GW 1 vs. Phoenix 1 - 10:16

Im Spiel gegen den Vizemeister der vergangenen Saison musste die SG eine Heimniederlage hinnehmen, die sich vom Ergebnis deutlicher liest als es der Spielverlauf war. Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen mit Korberfolgen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer erwiesen sich die Gäste als sehr zielsicher aus der korbnahen Umgebung und setzten sich mit vier Körben ab. Die Angriffe der Spielgemeinschaft waren in dieser Phase zu berechenbar und zu selten wurden sich Chancen in gefährlichen Positionen erspielt. Das Bewusstsein in diesem Spiel zurück zu kommen war in der Halbzeitpause vorhanden und es gelang Adler/Grün-Weiß dies auch auf dem Feld zu zeigen. Nach zehn Minuten im zweiten Durchgang glich die SG aus und das Spiel war in diesem Moment offen. In den letzten 20 Minuten der Partie gelang den Gastgebern aber lediglich noch ein weiterer Korberfolg - zu wenig um das Spiel zu gewinnen. Phoenix spielte wieder stärker, setzte sich entscheidend ab und feierte damit den Erfolg in diesem Spiel.

Für Adler/GW 1 spielten: Lisa Sponholz (3 Körbe), Svenja Drieselmann (1), Sandra Schlachzig (1), Laura Scholtyssek (1), Nina Zahlmann (2), Daniel Haßfeld, Wilhelm Lau (1), Simon Holtkotte, Marcel Holtkotte (1), Tobias Haßfeld, Maurice Sponholz

Christoph Bressan

22.09.2019 - Schwerin 5 vs. Adler/GW 1 - 12:17

Nachdem das Auftaktspiel in der Woche zuvor aufgrund einer defekten Halle ausgefallen war, bestritt die Spielgemeinschaft an diesem Sonntag ihre erste Partie der Saison. Dabei konnte ein 17:12-Erfolg gegen SKC 5 eingefahren werden. In der ersten Halbzeit agierte Adler/Grün-Weiß souverän und erspielte sich eine 10:4-Führung. Im eigenen Angriff fehlte es aber zumeist an Bewegung und entsprechendem Tempo. Mit dem Vorsatz daran etwas zu ändern ging es in die zweite Hälfte, doch blieb die Laufbereitschaft eher überschaubar. Zudem fehlte es in der Verteidigung in einzelnen Aktionen an Konzentration oder es wurde ein zu hohes Risiko eingegangen. Die Schweriner konnten den Rückstand verkürzen, am Ausgang des Spiels änderte dies jedoch nichts mehr.

Für Adler/GW 1 spielten: Lisa Sponholz (3 Körbe), Maja Scholtyssek (2), Laura Scholtyssek (3), Nina Zahlmann (1), Svenja Drieselmann, Sandra Mallner, Tobias Haßfeld (2), Maurice Sponholz (1), Simon Holtkotte (4), Marcel Holtkotte (1), Daniel Haßfeld

Christoph Bressan

Erfolgreiche Turnierteilnahme in Arnheim

F-, E- und C-Jugend mit tollen Platzierungen und viel Spaß

Am Samstag, dem 22.06.2019, haben wir wieder am Jugendturnier des KV Oost-Arnhem (Niederlande) teilgenommen. Dabei sind wir mir drei Mannschaften angetreten. Die F-Jugend konnte in ihrer Gruppe die ersten beiden Gruppenspiele gewinnen (3:1 und 7:0). Im letzten Spiel gab es ein 3:3-Unentschieden, der den Sieg in der Gruppe sicherte. Unsere E-Jugend erreichte nach vier Siegen in den Gruppenspielen souverän die Finalrunde. Das erste von zwei Spielen wurde hier mit 4:3 gegen Phoenix gewonnen, im zweiten Spiel gab es eine 4:5-Niederlage gegen Victum (NL). Damit erlangte die E-Jugend in ihrer Leistungsklasse einen starken zweiten Platz von insgesamt 15 Mannschaften. Die C-Jugend spielte in ihrer Klasse jeweils zweimal gegen Victum, Rood-Wit und DVO (alle NL). Mit drei Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen wurde hier der zweite Platz in der Gruppe erreicht. Zusätzlich zu den guten sportlichen Ergebnissen präsentierte sich auch das Wetter von seiner besten Seite. Wir freuen uns bereits jetzt auf eine erneute Turnierteilnahme im nächsten Jahr.

Christoph Bressan

Adler siegt im Pokalfinale

Erfolgreiches Saisonfinale - Auch für die Jugend

Unsere 1. Mannschaft hat den DTB-Pokal erfolgreich verteidigt. Erstmalig wurden die Halbfinal- und Finalspiele mit gekürzter Spielzeit am selben Tag ausgetragen. Nachdem man im Halbfinale den Schweriner KC souverän mit 10:19 bezwingen konnte, wartete im Finale der TuS Schildgen auf unsere S1. Am Ende zeigte die Anzeigetafel ein knappes 10:12 zu unseren Gunsten.

Alles andere als ein Sieg wäre allerdings der Tatsache auch gar nicht gerecht geworden, dass dieses Spiel gleichzeitig das Abschiedsspiel unseres langjährigen und verdienten S1-Spielers Henning Schmidt war. Henning, vielen Dank für die schönen und erfolgreichen Jahre mit dir!

In den PlayOff-Spielen der Regionalliga um die Deutsche Meisterschaft mussten wir uns hingegen leider zwei Mal der SG Pegasus geschlagen geben: Am Ende hieß es 24:29 und 17:15 gegen uns. Damit sind wir Vize-Meister 2019 und haben uns für die Teilnahme am nächsten Europa Shield qualifiziert. Da dort ja ebenfalls die Mission Titelverteidigung für uns ansteht, hätten wir die Teilnahme am Euro-Cup eh nicht gewollt. ;-) An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an Pegasus zur Meisterschaft!

Auch im Jugendbereich standen einige Entscheidungen an. Es wurden sowohl der Deutsche Jugend Cup (hier treten jeweils die besten Teams aus WTB und RTB gegeneinander an) als auch der Deutsche Jugend Shield (Vergleichswettbewerb der zweit- und drittbesten Mannschaften aus WTB und RTB) ausgetragen. Mit ganz erfreulichen Ergebnissen für unsere Nachwuchsspieler:

Es durfte also gejubelt werden - wie es hier unsere E-Jugend auch vormacht:

Marco Wilhelm