KV Adler Rauxel e.V.


1968 - 2018

Pokalwettbewerb 2017/18

1/16-Finalspiele ohne Überraschungen

08.10.2017 - Adler/GW 2 vs. Albatros 2 - 5:28

Im Spiel gegen Albatros 2 war für die Spielgemeinschaft in der ersten Pokalrunde nichts zu holen. Trotzdem konnte man sich zumindest über einige Korberfolge freuen und spielte sich weitere gute Möglichkeiten heraus. Bei einem Halbzeitstand von 3:13 setzte sich Adler/Grün-Weiß zumindest das Ziel, am Ende unter 30 Gegentreffern zu bleiben. Dieses wurde erreicht - was gegen einen Gegner, der mindestens eine Liga höher spielt, als kleiner Erfolg zu werten ist.

Für die SG Adler/Grün-Weiß 2 spielten: Lisa Sponholz, Sandra Mallner, Johanna Driemel, Ann-Kathrin Nienhues (2 Körbe), Sarah Flöttmann (2), Simon Holtkotte (1), Niklas Bressan, Marcel Holtkotte, Tobias Haßfeld

Christoph Bressan

08.10.2017 - Adler/GW 1 vs. Schwerin 5 - 13:9

Im Spiel zweier Verbandsligisten setzte sich Adler/Grün-Weiß 1 durch und trifft nun im Achtelfinale auf den rheinischen Verbandsligisten IF Köln 1. Die Spielgemeinschaft hatte in den ersten Minuten zwar einen optischen Vorteil, konnte diesen aber nicht durch Körbe bestätigen. Es dauerte bis zur neunten Minute, bis der erste Korb erzielt wurde und damit die Führung des SKC egalisiert wurde. Fortan konnte sich Adler/Grün-Weiß zwar eine Führung erspielen, doch wirkte das Angriffsspiel noch immer zu statisch. Die 7:3-Pausenführung wurde in der zweiten Hälfte sicher verwaltet, jedoch ohne sich weiter abzusetzen.

Für die SG Adler/Grün-Weiß 1 spielten: Vanessa Budde, Laura Scholtyssek (2 Körbe), Maja Scholtyssek, Nina Zahlmann (4), Sandra Anus, Sandra Mallner (1), Rene Goos (1), Floris Weber (1), Daniel Haßfeld (2), Jan Weber-Winkels (1), Christoph Rodermond, Bastian Held (1)

Christoph Bressan

08.10.2017 - Adler 2 vs. Adler 1 - 10:24

Wie zu erwarten, setzte sich Adler 1 in der ersten Pokalrunde gegen die eigene Zweitvertretung deutlich mit 24:10 durch. Im Achtelfinale wartet mit Schildgen 5 erneut eine lösbare Aufgabe.

Marco Wilhelm